Startseite     Über uns     Leistungen/Preise     Impressum
Erfahren Sie mehr über uns und unsere Leistungen

Bei uns genießen Sie Massagen im original thailändischen Wat Po Style. Wir sind ausgebildet und zertifiziert in "The Wat Po Traditional Medical School" Bangkok, Thailand und können Ihnen somit erstklassige sowie original thailändische Massagen anbieten.

Unsere Zertifizierungsnachweise finden Sie hier (Zum Vergrößern bitte anklicken):


SOM MAEK                  SOM KABBUN

Die Wat Po Hochschule, Bangkok, für traditionelle thailändische Medizin.

Der Tempel Wat Pho Bangkok, dessen offizieller Name Wat Phra Chetuphon Vimolmangklararm Rajwaramahaviharn lautet, wurde schon zu Zeiten von König Rama I der Chakri Dynastie als das wichtigste königliche buddhistische Kloster angesehen.

Der Tempel Wat Pho befindet sich in Bangkok, südlich des Grand Palace und wird umrahmt von der Thai Wang Road im Norden, Sanam Chai Road im Osten, Setthakan Road im Süden und der Maharat Road im Westen. Teile der Tempelanlage widmen sind ausschließlich der traditionellen thailändischen Medizin. Die Wat Po Hochschule für traditionelle thailändische Medizin ist eine der angesehensten Bildungsanstalten Thailands.

Die Thai Traditional Medical and Massage School wurde 1955 unter dem Patronat des Königs eröffnet und unterliegt der Kontrolle des Ministeriums für Bildung. Es werden 4 Studienrichtungen der thailändischen Medizin angeboten: Apotheker (Pharmazie), Medikamente, Geburtshilfe (Hebammen-Ausbildung) und Thai Massage.

Hier mehr Links zu Wikipedia: Wat Pho, Bangkok und Hatha Yoga.

Die Geschichte der Thai Massage

Die Traditionelle Thai Massage beinhaltet Hatha Yoga, Akupressur und auch Reflexzonen Therapie, deren Ursprünge vor 2500 Jahren zu finden sind. Die traditionelle Thai Massage, auch thailändische Yoga Therapie, Nuad Phaen Boran oder Ruen Nuad genannt, ist eine spezielle Form der Heilmassage der Ayurvedischen Medizin. Sie beinhaltet Hatha Yoga, Akupressur und auch Reflexzonen Therapie.

Zeitgleich mit der Verbreitung des Buddhismus von Indien aus wurde diese Art der Heilpraktik in Thailand bekannt. Thailändische Mönche waren berühmt für ihre Heilkünste. Sie gaben Ernährungstipps und verwendeten ihr Wissen um Kräuter, Meditation und nicht zuletzt Thai Massage Praktiken, wobei schon damals der Körper durch passives Yoga gedehnt und durch Akupressur entlang der Meridiane oder Energiekanäle (Sen Linien oder Sen Phra Tan Sib), angeregt oder entspannt wurde.

Historische, in Stein gemeißelte medizinische Dokumente zeugen noch heute von den traditionellen thailändischen Heilpraktiken. Die 60 Wandzeichnungen im Wat Pho Tempel in Bangkok kann man noch heute bewundern. Die Wandzeichnungen unterteilen 30 für die Vorderseite des menschlichen Körpers und 30 für die Rückseite.

Diese Darstellungen beschreiben die Grundprinzipien der traditionellen thailändischen Medizin: der menschliche Körper ist insgesamt von zehn Energiekanälen durchzogen, den sogenannten Sen Linien. Störungen des Flusses entlang dieser Energielinien resultieren in der Empfindung von Schmerz oder manifestieren sich als Krankheit.


Hier der Link zu Wikipedia: Thai Massage

Bildergalerie
SOM MAEK SOM MAEK SOM MAEK SOM MAEK